Alarmsysteme für LKW-Planen von Ingenieurstudent gebaut

Bei einem Vortrag auf der TWLogistik Messe an der Hochschule Bremerhaven mit dem Thema „Risikomanagement in der Logistik“ bekam der Ingenieurstudent Andreas Giessler eine simple Idee, mit der er jetzt sein eigenes Unternehmen startete: Er entwickelte Alarmplanen für LKW, damit Fahrer eventuelle Frachtdiebstähle bemerken und die Polizei alarmieren können. Denn oft kamen Räuber bisher unentdeckt davon, weil die normale Planen leicht zu durchtrennen sind und die Diebe unbemerkt ins Innere des LKW gelangen konnten.

Er entwickelte ein System, welches flexibel und preiswert sein sollte und sich in vorhandene Planen nachrüsten lässt.
Als Basis dient eine herkömmliche PVC-Plane, welche auf der Innenseite ein Alarmsystem aus Leitungsdrähten und einer Steuerbox besitzt. Wenn ein Dieb einen der Leitungsdrähte der Alarmplane durchtrennt, wird der Alarm im Fahrerhaus ausgelöst und der Fahrer kann die Polizei verständigen.

In Osteuropa aber auch in Dubai ist die Nachfrage hoch.
Eine Ausweitung des Produktsortimentes ist angedacht. Abdeckungen für Paletten auf einem Werksgelände oder Fahrradabdeckungen sollen es sein.

Weitere Informationen unter: https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/logistik/ingenieurstudent-baut-alarmsysteme-fuer-lkw-planen/